3.Spieltag: Finkenwerder - Este 06/70 II 5:0

 

 

Derbytime am Finkenwerder Rüschweg. Seit langer Zeit fand wieder ein Punktspiel gegen den Nachbarn Este 06/70 statt. Zwar hatte man nur die 2. Mannschaft zu Gast, an der Atmosphäre änderte das jedoch nichts.

 

Vor gut besuchtem Haus agierte  unser Team von Beginn an konzentriert und zielstrebig. Wir setzten uns in des Gegners Hälfte fest und spielten auf die Führung. Diese ließ auch nicht lange auf sich warten, nach 10 Spielminuten wurde Kris Heitmann frei auf das Este Tor geschickt und verwertete mit einem Schlenzer ins rechte Eck. Im Anschluss wurde weiter Druck gemacht. Claas Rehder scheiterte mehrfach mit guten Kopfballchancen. Als er dann frei auf den Gästekeeper zulief, konnte dieser ihn nur durch ein Foul bremsen. Richtige Folge, Elfmeter und gelbe Karte für den Estekeeper. Den fälligen Strafstoß verwandelte Thees Köhn nach einer halben Stunde sicher zum 2:0. Es ging munter weiter. Nach einer tollen direkten Kombination scheiterte Claas Rehder freistehend nur knapp am dritten Treffer. Der gelang ihm wenig später nach einer Freistoßflanke, die er per Kopf im kurzen  Eck versenkte. So endete eine tolle erste Hälfte, in der man dem Gast nicht eine Torchance ermöglichte.

 

Im zweiten Durchgang hoffte man auf weitere Treffer und druckvollem Spiel der Heimelf. Jedoch schaltete unsere Mannschaft merklich einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis. Weniger attraktiv für die Zuschauer, aber stempeln wir das unter Cleverness ab. Entschädigt wurde man dafür in den letzten 20 Spielminuten. Nach schöner Flanke von Außen vollendete Kai Vollpott sehenswert aus 11 Metern Torentfernung. Nun besann sich unser Team noch einmal und spielte wieder zielstrebig nach vorn. Nachdem Claas Rehder uneigennützig eine flache Hereingabe für den besser positionierten Mitspieler passieren ließ , stand Flo Carlsdotter völlig frei vorm Tor und schoss den Keeper an. Das hätte ein Tor sein müssen! Wenig später wurde Kai Vollpott geschickt und spitzelte den Ball am heraus eilenden Torhüter vorbei zum 5:0. Kurz vor Schluss hatte Este nach einem verunglückten Rückpass die Riesenchance zum Ehrentreffer. Der Stürmer scheiterte jedoch an Keeper Michi Triebe, der sein Tor damit sauber hielt. Die letzte Chance des Spiels hatten wieder wir. Emir Bida setzte sich über die rechte Außenbahn durch und schloss zur Verwunderung der mitgelaufenen Stürmer aus spitzem Winkel ab und scheiterte an der Torlatte.

 

Am Ende feierte unsere Mannschaft einen verdienten Derbysieg, der mit mehr Aufwand auch hätte deutlich höher ausfallen können.

 

Tore:

 

1:0  Kris Heitmann (10.), 2:0 Thees Köhn (30. Foulelfmeter), 3:0 Claas Rehder, 4:0 und 5:0 Kai Vollpott (70. Und 81.)

 

Aufstellung:

 

Michael Triebe - Emir Bida, Thees Köhn, , Max Hellemann - , Helge Körs (80. Sebastian Alder), Sebastian Kielhorn ( 75. Florian Carlsdotter), Sven Köppen, Patrick Behrmann , Kris Heitmann (Daniel Unglaub 72.)- Kai Vollpott, Claas Rehder