Nachholspiel: Finkenwerder - Altenwerder

 

 

Am heutigen K-Freitag empfing unser Team zum Nachholspiel die Reserve vom FTSV Altenwerder. Nach der ersten Saisonpleite am Dienstag feierten wir heute einen verdienten 4:2 Derbysieg gegen die Neugrabener.

 

 

In der Anfangsphase der Begegnung tasteten sich beide Mannschaften ab, ohne große Torchancen zu erspielen. Erst nach einer guten viertel Stunde wurde es vor beiden Toren gefährlich. Nach einem Eckball köpfte ein Altenwerder Akteur frei über die Kiste. Auf der anderen Seite nagelte Helge Körs das Leder aus kurzer Distanz weit am Tor vorbei. Nach einem Ballverlust am eigenen Strafraum stand sich Keeper  Niclas Schramm dann im eins gegen eins gegen ein Altenwerder Angreifer, der die riesen Chance zur Führung überhastet ausließ.  So konnte Helge Körs den ersten Treffer des Tages erzielen, nachdem er freistehen nach einer Flanke einköpfen konnte. Die Führung wurde jedoch postwenden mit dem nächsten Angriff der Gäste ausgeglichen.  Niclas Schramm wollte einen harmlosen Flankenball aufnehmen, der aber auf Grund eines Platzfehlers versprang, so dass ihm die Kugel aus den Händen direkt vor die Füße eines Gegenspieles glitt und dieser aus kurzer Torentfernung einnetzte.  Noch vor der Pause hatte Sven Köppen den erneuten Führungstreffer auf dem Fuß, er scheiterte freistehend am Altenwerder Schlussmann.

 

 

Im Zweiten Spielabschnitt kamen wir besser in die Partie. Wir erarbeiteten uns mehr Spielanteile und konnten viele Ballgewinne erzielen. Helge Körs wurde herrlich freigespielt und vergab  eine gute Möglichkeit mit dem schwächeren Linken. Oft konnten die Altenwerder Verteidiger den letzten Pass oder Torschüsse abblocken. Als sich Basti Kielhorn über die linke Seite gegen drei Akteure durchsetzte und den mitgelaufenen Bo Sagir bediente, wurden die Angriffsbemühungen mit dem erneuten Führungstreffer belohnt. Wenig später erhöhte Kris Heitmann auf einen zwei Tore Vorsprung, als er aus spitzem Winkel das Leder in die Maschen jagte. Altenwerder konnte wieder ins Spiel zurückkommen, nachdem Thees Köhn als letzter Mann den Ball vertändelte und der Angreifer ins lange Eck schob. Lange ließ unsere Antwort aber nicht auf sich warten, Claas Rehder gelang mit seinem 26. Saisontreffer der 4:2 Endstand.

 

Am Ende gewann unsere Mannschaft verdient und ließ keine Unruhe im Meisterschaftsrennen aufkommen. Beim nächsten Auswärtsspiel bei Neuenfelde kann unser Team mit einem Sieg die Meisterschaft drei Spieltag e vor Saisonende perfekt machen.

 

 

Tore:

1:0 Helge Körs (31.) 1:1 (32.) 2:1 Bo Sagir (68.), 3:1 Kris Heitmann (72.) 3:2 (77.) 4:2 Claas Rehder (79.)

 

Aufstellung:

 

Niclas Schramm - Emir Bida, Niklas Schulz ,Thees Köhn,  -  Sebastian Kielhorn, Paddy Behrmann, Kris Heitmann ( Michael Rüter 85.), Helge Körs ( Thilo Schröder 70.),- Sven Köppen ( Ossi Sagir 60. ),Claas Rehder, Bo Sagir