19.Spieltag: Finkenwerder - GW Harburg 3:1

Am heutigen Freitag feierte unsere Mannschaft einen verdienten 3:1 Heimerfolg gegen GW Harburg und hält damit den Anschluss an die Spitzenpositionen.

 

 

Unsere Mannschaft begann konzentriert und engagiert. Die Trainer trafen mit ihren taktischen Prognosen den grünen Punkt auf dem Tetra Pak. Die Harburger starteten mit nur einer Spitze und verschanzten sich tief in der eigenen Hälfte, um auf Konter zu lauern. Doch bereits in der Anfangsphase gelang Basti Kielhorn die frühe Führung, als er aus kurzer halbrechter Distanz in die lange Ecke traf. Unsere Mannschaft blieb auch in der Folgezeit mit großen Spielanteilen und ließ den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Basti Kielhorn wirbelte wieder erfrischend auf der rechten Seite und stellte den Gegner immer wieder vor Probleme, einzig die Hereingaben waren zu unpräzise. Nach einem Einwurf narrte Bjarne Lenz mit einem Sololauf gleich drei Harburger Verteidiger und vollendete mit dem Rechten erneut ins linke lange Eck zur 2:0 Führung. Die riesen Chance zum 3:0 hatte wenig später Basti Kielhorn auf dem Fuß, als er freistehend vorm Keeper über das Tor schoss. In der eigenen Gefahrenzone blieb es unerwartet ruhig, die Harburger schlossen nicht eine Angriffsbemühung gefährlich ab, so dass Keeper Christian Meyer nicht eingreifen musste.

 

 

Im zweiten Durchgang kam GW offensiver aus der Kabine, Torchancen erarbeiteten sich die Gäste jedoch vorerst nicht. Das Spiel begann etwas vor sich hin zu plätschern. Nach einer guten Stunde fing sich unsere Mannschaft den Anschlusstreffer ein, als eine Freistoßflanke per Kopf ins lange Eck bugsiert wurde. Im Anschluss gerieten wir jedoch nicht in Panik und stellten 10 Minuten später den alten 2 Tore Vorsprung wieder her, als Claas Rehder einen langen Einwurf verlängerte und Basti Kielhorn im Rückraum lauerte und den Ball vor seinem Gegenspieler über die Linie drückte. In der Folgezeit hatte unsere Mannschaft noch einige gute Szenen über die Außenpositionen, ein weiteres Tor wollte aber nicht mehr herausspringen. So feierte unsere Elf einen verdienten Heimerfolg und festigte den dritten Tabellenrang.

 

 

Aufstellung:

 

Christian Meyer – Sven Köppen, Felix Heimsoth, Niklas Schulz , Michael Rüter – Paddy Behrman ( Daniel Unglaub 87)., Helge Körs, Sebastian Kielhorn ( Kris Heitmann 78.), Bjarne Lenz, Kai Vollpott, Claas Rehder ( Thees Köhn 80.)

 

Tore:

 

1:0 Basti Kielhorn (6.), Bjarne Lenz (21.), 2:1 (63.), 3:1 Basti Kielhorn (73.)