30.Spieltag: Finkenwerder - Klub Kosova 1:2

Am heutigen Sonntag empfing unsere Mannschaft zum Saisonabschluss das Team von Klub Kosova und musste sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben.

 

 

Vor Beginn der Partie liefen beide Mannschaften ein, wie es in der kommenden Landesligasaison üblich sein wird. Der Gast zeigte sich sehr sportlich und überreichte unserer Mannschaft zum Gewinn der Meisterschaft einen Blumenstrauß und eine Flasche Hochprozentigen. Eine tolle und feine Geste!

 

 

Das Trainerteam baute die Startelf auf einigen Positionen um, so dass sich viele Spieler der zweiten Reihe gegen den starken Gegner aus Wilhelmsburg beweisen durften. Von Beginn an spielte der Gast flüssiger und hatte Feldvorteile. Auf der unserer Seite schlug Kapitän Claas Rehder 5 Meter freistehend vor dem Kasten ein Luftloch, solche Dinger macht er sonst blind rein. Slapstick dann vor unserem Tor. Ossi Sagir will den Ball zu Keeper Niclas Schramm köpfen, der aber bereits auf dem Weg zum Ball war und so einen Spurt mit Hechtsprung zur Torlinie hinlegen musste, um die Kugel noch vor der Linie zu klären. Wenig später landete die Kugel jedoch im Tor, als nach einem Steilpass der Stürmer frei durch war und einschieben konnte. In der Folgezeit erspielte sich keines der beiden Teams eine Großchance, so dass es mit dem knappen Rückstand für unsere Farben in die Halbzeit ging.

 

 

Der zweite Durchgang begann schleppender mit etwas weniger Tempo. Kosova war dennoch an diesem Tag das Team mit mehr Willen und Ehrgeiz, so dass sich unsere Mannschaft wenige Chancen heraus spielte. Dies lag wohl vor allem daran, dass am letzten Wochenende mit dem Gewinn der Meisterschaft der Druck von allen abfiel. Überraschend kamen wir dennoch zum Ausgleich, nachdem Flo Carlsdotter nach einem Abwehrpatzer an den Ball kam und abzog. Gästekeeper Hjortskov ließ die Kugel durch die Hände ins Netz flutschen und musste sich geschlagen geben. Kurz vor dem Spielende konnte der Gast jedoch erneut in Führung gehen, als eine Freistoßflanke von Klammer per Kopf ins Tor verlängert wurde. So kam Kosova am Ende auch zum verdienten Sieg.

 

 

 

Die dritte Halbzeit gehörte jedoch wieder unseren Jungs, denn bis in die frühen Morgenstunden wurde die überraschende Meisterschaft gefeiert.

 

 

Aufstellung:

 

Niclas Schramm – Sven Köppen, Niklas Schulz, Felix Heimsoth ( Michael Rüter 72.), Justin Gutzeit ( Kris Heitmann 55.) – Flo Carlsdotter, Helge Körs, Bjarne Lenz, Ossi Sagir – Kai Vollpott, Claas Rehder ( Daniel Unglaub 60.)

 

Tore:

 

0:1 Vulnet Sinani (30.), 1:1 Flo Carlsdotter (67.), 1:2 Cassian Klammer (84.)