1.Spieltag: FC St. Pauli III - Finkenwerder 0:1

 

Am Freitag eröffnete unsere Mannschaft die neue Saison mit dem Gastspiel beim FC St. Pauli III. An der Feldstraße direkt am Hamburger Dom stand die Hitze auf dem Kunstrasen und machte den Spielern zu schaffen. Das Tempo der Begegnung war daher verhalten und beide Teams versuchten zunächst stabil in der Abwehr zu stehen. Bis zur ersten Trinkpause passierte keine nennenswerte Torchance, so dass beide Torhüter beschäftigungslos blieben. Im Anschluss fand unsere Elf besser in die Partie. Klaas Kohpeiß und Claas Rehder versuchten sich mit Distanzschüssen, die jedoch kein Problem für St. Paulis Keeper darstellten. Die Kiezkicker waren kurze Zeit später dicht am Führungstreffer. Nach einem Missverständnis zwischen Keeper Christian Meyer und Verteidiger Felix Heimsoth  rollte der Ball plötzlich frei vor dem Strafraum, wonach das Spielgerät des Pauli Angreifers jedoch über das Gehäuse geschlagen wurde. Fast im Gegenzug vollendete Klaas Kohpeiß den bisher schönsten Spielzug des Spiels. Durch schnelles Umschalten im Mittelfeld nach einem Ballgewinn verlagerte Kohpeiß das Leder auf die rechte Außenbahn, wo sich Kai Vollpott und Thees Köhn per Kombination durchsetzen konnten. Thees Köhn flankte dann mustergültig in den Strafraum wo Klaas Kohpeiß unhaltbar einnickte. Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

 

 

Im zweiten Durchgang gestaltete unsere Mannschaft das Spiel weiterhin defensiv gut organisiert und ließ nichts zu. Im Angriff hatte Patrick Behrmann Pech mit seinem Abschluss, als sein Schuss von der vielbeinigen Pauli Abwehr kurz vor dem überqueren der Torlinie geblockt wurde. Kai Vollpott brachte das Leder auch nicht im Netz unter, als er sich über die rechte Seite durchsetzte und am langen Eck vorbei schoss. St. Pauli versuchte es im weiteren Spielverlauf vermehrt mit langen Bällen, die jedoch durch unsere hoch gewachsene Abwehrreihe geklärt werden konnten. Erneut war es auf der anderen Seite Klaas Kohpeiß der ein Ausrufezeichen setzte. Per Freistoß zirkelte er das Leder an die Unterkante der Torlatte, von wo aus der Ball zurück ins Spielfeld sprang. In der Schlussphase der Begegnung hielt die Abwehr vor Keeper Meyer weiterhin dicht und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. So sicherte sich unser Team einen Auftaktsieg beim Aufsteiger und nahm die Zähler mit nach Hause.

 

 

Tore:  0:1 Klaas Kohpeiß (39.)