7.Spieltag: Finkenwerder - Harb. Türksport 3:2

 

Am Sontag gastierte der Aufsteiger Harburg Türksport am heimischen Uhlenhoff. Nach verlorener Seitenwahl spielte unser Team im ersten Durchgang auf die gut besuchte Heimfankurve und zeigte von Beginn an Offensivaktionen. Nach Schussversuchen von Kai Vollpott und Klaas Kohpeiß stzte sich Sebastian Kielhorn über rechts durch, drang in den Strafraum und schob ins kurze Eck zur Führung ein. Wenig später marschierte erneut Basti Kielhorn in Richtung Türksport Tor und vollendete zum 2:0. Mit der Führung im Rücken blieb unser Team spielbestimmend und verpasste ein höheres Resultat. So kam es, das Türksport mit dem ersten Torschuss kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer kam. Halbzeitstand 2:1.

 

Im zweiten Durchgang bekam unsere Mannschaft mit dem ersten guten Angriff einen Strafstoß zugesprochen,  nachdem Klaas Kohpeiß im 16er zu Fall gebracht wurde. Paddy Behrmann nahm sich das Leder und markierte den alten zwei Tore Abstand. Jedoch im direkten Gegenzug  verkürzte Türksport erneut. Helge Körs vertändelte den Ball und gab dem Gast die Möglichkeit sich schnell vor unser Tor zu spielen, wonach Keeper Christian Meyer aus kurzer Distanz chancenlos war. Also ging es erneut mit dem knappen Vorsprung weiter. Im Anschluss an diese Szene wurde das Spiel zerfahren. Türksport agierte mit einer 5er Angriffs-  und 5er Verteidigungsreihe, so dass das Spiel im Mittelfeld völlig verloren ging. Es flogen zunehmend ausschließlich lang gespielte Bälle über das Feld. Zum Glück konnte unsere Abwehrreihe den knappen Vorsprung bis zum Schlusspfiff halten und die drei Punkte blieben am Uhlenhoff.

 

 

 

Tore: 1:0, 2:0 Sebastian Kielhorn ( 27.,34.), 2:1 (44.), 3:1 Paddy Behrmann (54.,Foulelfmeter), 3:2 (56.)